Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Neftenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde mit Weitsicht
Bild vergrössern

Coronavirus: Aktuelle Massnahmen

Generelles zur aktuellen Situation

Der Bundesrat hat am 16. März 2020 zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung die Massnahmen gegen das Coronavirus verschärft. Mit verschiedenen Massnahmen soll die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) in der Schweiz verhindern oder eingedämmt, die Häufigkeit von Übertragungen reduziert und besonders gefährdete Personen geschützt werden.

Befolgen Sie diese Verhaltens- und Hygieneregeln:

  • Abstand halten
  • Gründlich Hände waschen
  • Hände schütteln vermeiden
  • In Taschentücher oder Armbeuge husten und niesen
  • Bei Symptomen zuhause bleiben
  • Empfehlung: Maske tragen, wenn Abstandhalten nicht möglich ist
  • Falls möglich weiter im Homeoffice arbeiten

Einwohnerinnen und Einwohner, die von einer Erkrankung betroffen sein könnten oder glauben, betroffen zu sein, sollen auf keinen Fall eine Arztpraxis aufsuchen, sondern das kantonale Ärztefon anrufen, das rund um die Uhr besetzt ist: 0800 33 66 55.

 

Medizinische Fragen zum Coronavirus Telefon 0800 33 66 55
Hotline für Veranstalter und Gemeinden  Telefon 0800 044 117
Infoline Bundesamt für Gesundheit  Telefon 058 463 00 00
Gemeindespezifische Fragen zur aktuellen Situation Telefon 052 305 06 66
Schulspezifische Fragen Telefon 052 315 35 43

 

Bundesamt für Gesundheit: www.bag.admin.ch

Gesundheitsdirektion Kanton Zürich: www.gd.zh.ch/coronavirus

 

Massnahmen in Neftenbach

Die Gemeinde Neftenbach hat verschiedene Massnahmen erlassen. Damit leisten wir unseren Beitrag an die übergeordneten Ziele des Bundes.

 

Gemeindeverwaltung und Werkhof Neftenbach

Die Türen der Gemeindeverwaltung blieben vom 17. März bis zum 10. Mai 2020 geschlossen, sind nun aber wieder geöffnet. Wir bitten Sie, das Gemeindepersonal in erster Priorität per E-Mail oder per Telefon zu kontaktieren oder die umfangreichen Onlinedienste auf www.neftenbach.ch zu nutzen.

 

Gemeindeliegenschaften

Die durch die Gemeinde erlassenen Schutzvorgaben für die Benützung von Sportanlagen/Liegenschaften sind den Schutzkonzepten der jeweiligen Sportverbände vorgelagert. Jeder Verein oder Meiter hat diese Vorgaben in ihr eigenes Schutzkonzept zu integrieren und dementsprechend umzusetzen. Vor der ersten Nutzung ist das vereinseigene Schutzkonzept der Gemeindeverwaltung abzugeben. Weitere Auskünfte erhalten Sie unter der Telefonnummer 052 305 06 82 oder per E-Mail (anita.hilfiker@neftenbach.ch).

 

Jugendtreff INpoint

Der Jugendtreff INpoint bleibt vorerst bis auf weiteres geschlossen.

 

Bibliothek

Die Bibliothek öffnet am 11. Mai 2020 wieder unter Beachtung folgender Massnahmen:

  • Es sind max. 10 Personen gleichzeitig in der Bibliothek erlaubt. Wartebereich im Freien.
  • 2 m Abstand halten.
  • Eingangs Hände waschen oder desinfizieren.

 

Nachbarschaftshilfe / Gemeinde-Hotline

Aufgrund der aktuellen Situation können betroffene Personen (ältere oder/und kranke) in Notlagen geraten. Wir richten dafür einen Nachbarschaftshilfeservice ein. Wir bitten folgende Personen, sich bei uns zu melden…

… wenn Sie selbst nicht zu den Risikogruppen gehören und bereit sind, Personen in Notlagen zu helfen (Einkauf- und Besorgungsdienstleistung).

… wenn Sie erkrankt oder altersbedingt aufgrund der aktuellen Situation in eine Notlage geraten sind.

Bitte wenden Sie sich an die Gemeindeverwaltung: 052 305 06 66 oder info@neftenbach.ch. Die Gemeindeverwaltung koordiniert und organisiert Einkaufs- oder Besorgungsdienste. Wir danken vorab allen Personen, die Ihre Mithilfe anbieten.

 

Der Gemeinderat Neftenbach dankt allen von den Massnahmen betroffenen Personen für das Verständnis und die Rücksichtnahme. Es ist uns bewusst, dass die getroffenen Massnahmen für Ihren Alltag einschneidend sind. Mit diesen Entscheidungen leisten wir einen aktiven Beitrag zur Eindämmung der Pandemie.

 



Datum der Neuigkeit 19. Mai 2020