Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Neftenbach



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
Gemeinde mit Weitsicht
Bild vergrössern

Gemeinderatsbeschlüsse 03.05.2021

Wahl BVK-Stiftungsrat

Die Gemeinde Neftenbach ist bei der beruflichen Vorsorge der BVK Zürich angeschlossen. Der Stiftungsrat ist das oberste Organ der BVK. Der Stiftungsrat besteht aus je neun Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern. Der Stiftungsrat ist auf eine Amtsdauer von vier Jahren gewählt. Aktuell steht die Wahl für die Amtsperiode 2021 – 2025 an. Der Gemeinderat folgt der Empfehlung des Gemeindepräsidentenverbands des Kantons Zürich und gibt seine Stimme dem gut vernetzten und im Bezirk ansässigen Urs Borer (Gemeindepräsident Wiesendangen).

 

Abrechnung Sozialamt-Software

Der Gemeinderat hat am 10. Juli 2019 einen Kredit in Höhe von CHF 85'800.- für die Anschaffung von Software, Re-Installation, Datenübernahme, Parametrierung und Schulung gesprochen, welcher aufgrund der Rücknahme des Sozialamts notwendig wurde.

Die Abrechnung schliesst mit CHF 78'249.35 um CHF 7'550.65 unter dem bewilligten Kredit von CHF 85'800.- ab. Da in der Finanzverwaltung den Mitarbeiterinnen die Software bereits bekannt war, musste weniger Schulungsaufwand betrieben werden. Zudem konnten Strukturen der ersten Installation reaktiviert werden, was weniger externen Dienstleistungsstunden zur Folge hatte.

 

Naturlehrzimmer Schulhaus Ebni

Mit Beschluss vom 30. März 2020 hat der Gemeinderat für die Umnutzung eines Handarbeitszimmers in ein Naturlehrzimmer einen Kredit von CHF 140'000.- bewilligt, den Architekturauftrag vergeben sowie eine Projektkommission gebildet.

Das Projekt sah diverse Raumrochaden mit entsprechenden baulichen Anpassung vor. Dadurch zeigte sich bald, dass die bewilligten CHF 140'000.- nicht ausreichend sind. Der Gemeinderat hat sich darum am 22. Juni 2020 dafür ausgesprochen, das Projekt zu stoppen und andere Varianten zu prüfen. In der Folge wurden CHF 180'000.- ins Investitionsbudget 2021 gestellt. Zusammen mit dem Laborbauer und den Lehrpersonen aus der Projektkommission hat der Planer das Projekt modifiziert, optimiert und die Kosten neu zusammengestellt.

Der Gemeinderat hat das sistierte Projekt wiederaufgenommen und gleichzeitig den entsprechenden Kredit von CHF 180'000.- bewilligt. Vorgesehen ist, dass die Bauarbeiten in den kommenden Sommerferien ausgeführt und wenn möglich abgeschlossen werden. Das Ziel ist, dass die neuen Räumlichkeiten auf Beginn des Schuljahrs 2021/2022 betriebsbereit sind.

 

Baurecht für unterirdischer Kabelrohrblock / Kabelschutzrohr

Die Axpo Grid AG hat dem Gemeinderat für die Erstellung und den dauernden Fortbestand eines unterirdischen Kabelrohrblocks und eines nebengeführten, separaten Kabelschutzrohrs mit Kabelleitungen und zur Datendurchleitung Dritter und Pflanzbeschränkung Dienstbarkeitsverträge als Entwürfe unterbreitet. Es handelt sich dabei um die Strassengrundstücken Kat.-Nr. 3346 (1’165 m2 Strassengebiet "Neuwingert", Seuzachstrasse) und Kat.-Nr. 3350 (1‘170 m2 Strassengebiet "Im Juch").

Der Gemeinderat hat die Dienstbarkeitsverträge genehmigt und die Abteilung Liegenschaften mit der rechtsgültigen Unterzeichnung bzw. öffentlichen Beurkundung und zur Eintragung ins Grundbuch beauftragt.



Datum der Neuigkeit 18. Mai 2021